Jubiläumsjahr 2019 – „90 Jahre Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg“ – Sonderausstellung „Zugewinn“

Museum-bergmaennische-Volkskunst

Mit der Gründung des Heimatmuseums, am 14. Juli 1929 durch den Schneeberger Bergverein,  erfolgte faktisch die Gründung des heute weithin bekannten Museums für bergmännische Volkskunst. Nach den ersten Präsentationen von Altertümern im Hintergebäude des Restaurant und Hotels „Sächsisches Haus“ am Postplatz erfolgte im Jahr 1934 die Eröffnung von eigenen Präsentationsräumen im Bortenreuther-Haus an der Oberen Zobelgasse.

Anlässlich des 90jährigen Gründungsjubiläums wird den Besuchern des Museums in der Zeit vom 03.08. – 17.11. eine Sonderausstellung unter dem Titel „Zugewinn“ präsentiert. Die Sonderschau zeigt viele Schenkungen der letzten 10 Jahre sowie Ankäufe und Restaurierungen.  Mit der Präsentation von Restaurierungen wird zugleich einer Hauptaufgabe des Museum, der Bewahrung wichtiger Zeitzeugnisse, Nachdruck verliehen.

Erleben Sie die barocke Innenstadt