Vortragsreihe „300 Jahre Stadtbrand in Schneeberg im Jahr 1719“ am 01.08. / 13.08. / 04.09.19

Die Vortragsreihe besteht aus drei Vorträgen, die im August und September im Foyer des Museums stattfinden werden.

Der letzte Vortrag, am 04.09.19, 19 Uhr, befasst sich mit einem Ausläufer der Bautätigkeit in Schneeberg im 18. Jahrhunderts. Der Kunsthistoriker und Privatdozent Dr. Gerd-Helge Vogel aus Berlin stellte seinen Vortrag unter folgenden Titel: „Kathai in Sieberts Garten zu Schneeberg und das Phänomen chinoise Gartenarchitekturen in Sachsen in der ersten Phase des aufgeklärten Absolutismus  (1763-1790)“.

11. Beachvolleyball-Turnier vom 26.08. – 31.08.19

Im August findet wieder das beliebte Beachvolleyball-Turnier auf dem Schneeberger Markt statt. Veranstalter: Wohnungsbaugesellschaft Bergstadt Schneeberg mbH, Tel. 03772 39090

Tangonacht auf dem Fürstenplatz am 23.08.19

Romantischer geht es wohl kaum!? Unter dem Dach der Platanen ertönen Tangoklänge zum Zuhören, Tanzen oder einfach Verweilen. Das Gastroteam der „Goldnen Sonne“ kredenzt Ihnen dazu die entsprechenden Spezialitäten. Nähere Informationen unter 03772 370911 (Kulturzentrum „Goldne Sonne“ Schneeberg), Beginn: 19 Uhr, Eintritt: frei

Museum-bergmaennische-Volkskunst

Jubiläumsjahr 2019 – „90 Jahre Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg“ – Sonderausstellung „Zugewinn“

Mit der Gründung des Heimatmuseums, am 14. Juli 1929 durch den Schneeberger Bergverein,  erfolgte faktisch die Gründung des heute weithin bekannten Museums für bergmännische Volkskunst. Nach den ersten Präsentationen von Altertümern im Hintergebäude des Restaurant und Hotels „Sächsisches Haus“ am Postplatz erfolgte im Jahr 1934 die Eröffnung von eigenen Präsentationsräumen im Bortenreuther-Haus an der Oberen Zobelgasse.

Orientierungstafel-Bergbaulehrpfad

Rahmenprogramm zum Wochenende vor dem Bergstreittag: 20./ 21. Juli 2019

Wanderung in der Neustädtler Bergbaulandschaft
20. Juli 2019 – 13:30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz an der Hohen Str. Wolfgangmaßen
Wanderung über Priesterstr., Rappold, Neujahrsschacht, Fundgrube Gesellschaft, Fundgrube Sonnenwirbel, Beustschacht, Fundgrube Daniel, Knappschaftsdenkmal, Schindlerschacht
Wegstrecke: ca. 7 Kilometer