Museum-bergmaennische-Volkskunst

Jubiläumsjahr 2019 – „90 Jahre Museum für bergmännische Volkskunst in Schneeberg“ – Sonderausstellung „Zugewinn“

Mit der Gründung des Heimatmuseums, am 14. Juli 1929 durch den Schneeberger Bergverein,  erfolgte faktisch die Gründung des heute weithin bekannten Museums für bergmännische Volkskunst. Nach den ersten Präsentationen von Altertümern im Hintergebäude des Restaurant und Hotels „Sächsisches Haus“ am Postplatz erfolgte im Jahr 1934 die Eröffnung von eigenen Präsentationsräumen im Bortenreuther-Haus an der Oberen Zobelgasse.

Orientierungstafel-Bergbaulehrpfad

Rahmenprogramm zum Wochenende vor dem Bergstreittag: 20./ 21. Juli 2019

Wanderung in der Neustädtler Bergbaulandschaft
20. Juli 2019 – 13:30 Uhr, Treffpunkt: Parkplatz an der Hohen Str. Wolfgangmaßen
Wanderung über Priesterstr., Rappold, Neujahrsschacht, Fundgrube Gesellschaft, Fundgrube Sonnenwirbel, Beustschacht, Fundgrube Daniel, Knappschaftsdenkmal, Schindlerschacht
Wegstrecke: ca. 7 Kilometer

Der Schneeberger Bergstreittag am 22.07.19

Die Bergparade, der Berggottesdienst und das anschließende große Konzert auf dem Markt vor dem Rathaus sind festes Ritual und der Höhepunkt des Schneeberger Bergstreittages.

Alljährliche Höhepunkte:

Deutscher Mühlentag und Pfingstmusizieren am 10.06.19 (Pfingstmontag)

Technisches Museum „Siebenschlehener Pochwerk“, Lindenauer Straße 22, 08289 Schneeberg, OT Neustädtel, Tel. 03772 22636

Pfingstmusizieren am 10.06.19 (Pfingstmontag) auf dem Gleesberg

ab 10.30 Uhr – Unterhaltungsprogramm mit der Schneeberger Bergkapelle und dem Bergchor „Glück Auf“ Schneeberg e.V.